Veranstaltungen

ABSAGEN HERBST/WINTER 2020:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Publikum!

Sie werden es schon vernommen haben. Ab 3. November ist es bis 06.12.2020 verboten, Kulturveranstaltungen durchzuführen. Wir hoffen sehr, dass die nun getroffenen Maßnahmen dazu führen, unseren Spielbetrieb im Dezember wieder aufnehmen zu können.

Bezüglich dieser abgesagten Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Vorverkaufsstelle. Dort erhalten Sie einen Gutschein, den Sie nach Belieben für eine andere TullnKultur-Veranstaltung verwenden können. Bitte informieren Sie sich hier immer wieder über den aktuellen Stand der Dinge.
Wir arbeiten mit Hochdruck an neuen Terminen.

Bleiben Sie gesund und verlieren Sie nicht den Mut. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Danubium.
Erich Schindlecker

Betroffen sind folgende Abende:

04.11.2020 Tricky Niki
05.11.2020 Thomas Stipsits
13.11.2020 Lydia Prenner-Kaspar
26.11.2020 Wir Staatskünstler

01.12.2020 Viktor Gernot
04.12.2020 Gery Seidl

AKTUELLE VERSCHIEBUNGEN:

Leider müssen wir einige Herbstveranstaltungen aus teilweise organisatorischen und teilweise künstlerseitiger Tourplanungen in den Herbst 2021 verschieben. Bitte schauen Sie regelmäßig auf diese Internetseite, um immer auf dem aktuellsten Stand zu sein:

14.10.2020 Konstantin Wecker – ABGESAGT
15.10.2020 Stefan Leonhardsberger – verschoben auf den 26.11.2021
23.10.2020 Katharina Straßer – verschoben auf den 04.12.2021
24.10.2020 Die Echten – verschoben auf den 30.10.2021
29.10.2020 The Flying Pickets – verschoben auf den 10.10.2021
30.10.2020 Thomas Maurer – verschoben auf den 24.09.2021
06.11.2020 Michael Köhlmeier & Hans Theessink – verschoben auf den 13.11.2021
14.11.2020 Manuel Rubey – verschoben auf den 10.12.2021
21.11.2020 Schiffkowitz & Schirmer – verschoben auf den 11.11.2021
27.11.2020 Nina Proll – verschoben auf den 01.10.2021.
05.12.2020 Lady Sunshine & Mr. Moon – verschoben auf den 11.12.21
11.12.2020 Luis aus Südtirol – verschoben auf den 21.01.2022(!)
12.12.2020 Ein Jahr im Rückspiegel: Das war 2020 – verschoben auf den …t.b.a…

Alle Tickets behalten für die jeweiligen Ersatztermine ihre Gültigkeit!

Einen Informationstext zum Verhalten im Danubium in Hinblick auf die aktuell geltenden COVID19-Verordnungen finden Sie HIER

  • Fr
    12
    Jan
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_jaenner.php

  • Di
    16
    Jan
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_jaenner.php

  • Sa
    20
    Jan
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_jaenner.php

  • Fr
    26
    Jan
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_jaenner.php

  • Sa
    27
    Jan
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_jaenner.php

  • Fr
    02
    Feb
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_februar.php

  • Do
    15
    Feb
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Do
    15
    Feb
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Fr
    16
    Feb
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_februar.php

  • Sa
    17
    Feb
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_februar.php

  • Do
    22
    Feb
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_februar.php

  • Fr
    23
    Feb
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_februar.php

  • Fr
    02
    Mrz
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_maerz.php

  • Do
    08
    Mrz
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_maerz.php

  • Sa
    10
    Mrz
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_maerz.php

  • Fr
    16
    Mrz
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_maerz.php

  • Sa
    17
    Mrz
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_maerz.php

  • Fr
    06
    Apr
    2018
  • Fr
    06
    Apr
    2018
    19:30Danubium

    Es war nicht alles schlecht unter Gott. Gut war zum Beispiel, dass alles schlecht war. Denn alles, was man tat, war Sünde. Wir waren alle gute Christen und hatten einen Heidenspaß. Die Hölle zählte Leistungsgruppen, Ablässe waren das perfekte Last-Minute Geschenk und lasterhaft zu sein noch Kunst. Doch dann starb Gott ganz unerwartet an chronischer Langeweile. Und bei der Testamentsverlesung hieß es, wir wären alle von der Ursünde enterbt. Fortan war kein Mensch mehr schlecht, jedes Laster nunmehr straffrei und die Hölle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. So fand der Spaß ein jähes Ende.

    Heute ziehen Eisfirmen, Elektronikgeschäfte und jedes zweite Schlagerlied die sieben Sünden in den Dreck, indem man sie zur heiligen Tugend erklärt. Gott befahl uns zu entsagen, Coca Cola zu genießen. Man hat uns alles erlaubt und somit alles genommen. Polyamorie versaute die Unzucht. All-You-Can-Eat Buffets vergällten die Völlerei. Facebook beschämte die Eitelkeit. Ego-Shooter liquidierten den Jähzorn. Wellnesshotels verweichlichten die Trägheit. Sie alle haben's schlecht gemeint. Doch schlecht gemeint ist bekanntlich das Gegenteil von schlecht. Und kein Zweck heiligt das Mittelmaß.

    Darum gilt es, die Sünden neu zu erfinden. Wie widersetzt man sich der Spaßgesellschaft ohne den eigenen Spaß einzubüßen? Wie empört man seine Umwelt ohne als Künstler verleumdet zu werden?

    Wie verweigert man sich dem Konsumerismus ohne auf irgendetwas zu verzichten? Wie verachtet man die Unterhaltungsindustrie ohne Adorno schmeichelnd ans Gemächt zu fassen? Wie wird man zum Ketzer einer säkularisierten Welt?

     

    http://www.tullnkultur.at/

  • Fr
    13
    Apr
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at

  • Sa
    14
    Apr
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_april.php

  • Do
    19
    Apr
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_april.php

  • Fr
    20
    Apr
    2018
  • Do
    03
    Mai
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_mai.php

  • Sa
    05
    Mai
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/programm_mai.php

  • Do
    27
    Sep
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Fr
    28
    Sep
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Fr
    05
    Okt
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Sa
    06
    Okt
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Do
    11
    Okt
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Fr
    12
    Okt
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Do
    18
    Okt
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Mi
    31
    Okt
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Do
    08
    Nov
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Fr
    09
    Nov
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Fr
    16
    Nov
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Sa
    17
    Nov
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Fr
    23
    Nov
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Sa
    24
    Nov
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Fr
    30
    Nov
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Do
    06
    Dez
    2018
    19:30Danubium

    Ernst und Christoph Grissemann haben Weihnachtsgeschichten gesammelt, die Sie bestimmt in Stimmung bringen. Schräg und besinnlich, lustig und tiefsinnig.

    http://www.tullnkultur.at/

  • Fr
    07
    Dez
    2018
    19:30Danubium

    Safer Six haben sich heuer besonders auf Weihnachten und die Fahrt dorthin vorbereitet. Im Gepäck haben die sechs "Santa‘s Babies" nicht nur eine neue Weihnachts CD, sondern eine wundervolle Winterlandschaft mit "Frosty" dem Schneemann.

    http://www.tullnkultur.at/

  • Sa
    08
    Dez
    2018
    19:30Danubium

    Ein Abend mit Erika Pluhar und Adi Hirschal
    Am Klavier: Roland Guggenbichler

    http://www.tullnkultur.at/

  • Do
    13
    Dez
    2018
    19:30Danubium

    Ermi-Oma lässt den „wichtigsten Tag“ im Jahr Revue passieren.

    Zahlreiche Telefonate – beispielsweise mit dem Heimleiter, dem Bürgermeister, der Schwierigtochter und dem Hausarzt – liefern genug Zündstoff für die Auseinandersetzung mit dem Generationenthema.

    Es geht um Piperl, Papperl und Pupperl sowie darum, was man einer alten Frau zu Weihnachten wirklich schenkt. Doch Vorsicht! Schief vor Lachen wie Ermi-Omas Christbaum und mit Tränen in den Augen hat mancher das Programm schon verlassen.

    Ein sozialkritisches Weihnachtskeks aus Ermi-Omas Backstube. Zum ganzjährigen Verzehr geeignet.

    http://www.tullnkultur.at/

  • Fr
    14
    Dez
    2018
    19:30Danubium

    Sehr geehrte Damen und Herren!
    Wie wir heute mit Bedauern vom Management der Gruppe „PAPERMOON“ erfahren haben,
    muss die geplante Tournée aufgrund gesundheitlicher Probleme von Edina Thalhammer
    abgesagt werden.
    Hier der offizielle Pressetext:
    Papermoon sagen Tournee ab:
    Papermoon - eine der erfolgreichsten Formationen der Austro-Pop und Liedermacherszene
    der letzten 30 Jahre - ziehen sich von der Bühne zurück. Vor fast 30 Jahren machten sie
    mit dem Song "Tell me a Poem" international auf sich aufmerksam. Vor drei Jahren hat
    Edina Thalhammer das Projekt nach einer mehrjährigen Unterbrechung mit neuen
    musikalischen Partnern wieder aufgenommen und 2018 unter dem Titel "It's Only A
    Papermoon" erfolgreich ihre erste Solo-CD eingespielt.
    Die Künstlerin teilt nun mit, dass sie auf Grund eines chronischen Erschöpfungssyndroms
    infolge von Burnout bis auf weiteres keine Konzerttermine wahrnehmen wird. Das heißt
    natürlich nicht, dass sich die Fans für immer von Papermoon verabschieden müssen. Edina
    Thalhammer ist weiterhin mit der Musik verbunden und wird auch in Zukunft Songs
    schreiben und im Studio arbeiten. Vorerst müssen aber leider alle anstehenden Termine
    abgesagt werden.
    Leider betrifft dies natürlich auch den geplanten Auftritt am 14.12.2018 im Tullner
    Danubium.

    Die Tickets für diese Vorstellung können bei Ihrer Vorverkaufsstelle zurückgegeben
    werden!
    Allen Abonnenten der TULLNKULTUR-ABOs Nr. 16 und Nr. 17 wird wahlweise die
    Retournierung von 25% des Abo-Preises oder - auf Wunsch - eine Freikarten für eine
    Veranstaltung Ihrer Wahl angeboten, so diese noch nicht ausverkauft ist. Bitte wenden Sie sich direkt
    an TULLNKULTUR bzw. E&A Public Relations GesmbH: office@e-a.at – 02272/65494-0
    Wir bedauern diese Absage wie gesagt sehr und wünschen Edina auch auf diesem Wege
    gute und baldige Besserung!

    http://www.tullnkultur.at/

  • Sa
    15
    Dez
    2018
    19:30Danubium

    http://www.tullnkultur.at/

  • Fr
    28
    Dez
    2018
    19:30Danubium

    Seit mehr als 65 Jahren steht Otto Schenk auf der Bühne und versteht es immer, sein Publikum hervorragend zu unterhalten. „König der Komödie“ nennen ihn die Kulturkritiker.

    Für sein neuestes Programm hat der Doyen des Theaters in der Josefstadt die Höhepunkte aus seinen humorvollen Lesungen ausgewählt und wird wie gewohnt sein Publikum bestens unterhalten. Lachend durch die Nacht ist die Devise!

    http://www.tullnkultur.at/

  • Mo
    31
    Dez
    2018
    18:00Danubium

    Ein Glückskeks mit dem Zitat: „Lebe jeden Tag, als ob es dein letzter wäre“ als Ursprung des großen Aufstands. Wenn aus einem altbackenen Sprichwort eine Initialzündung zum Ungehorsam und Rebellentum wird, ja zum Leben ohne Limit, dann wird’s lebhaft! – „Make Rotzpipn great again“.

    http://www.tullnkultur.at/

  • Mo
    31
    Dez
    2018
    21:30Danubium

    Im Oktober 2017 war es dann endlich soweit: Resetarits trat in der Club der 70er ein und bleibt somit, laut WHO, ein „Älterer Mensch“. Erst ab 76 wird er sich sprachlich zum „Alten Menschen“ verjüngen, obwohl er doch altert.

    Werbetexter und Sprachverhunzer würden ihn wohl „Golden Ager“, „Best Ager“ oder „Silver Surfer“ nennen, solang man ihn noch zum Konsum verführen kann.

    Durch die im Hintergrund mitschwingende Wahrscheinlichkeit einer Demenz oder anderer Gebrechen bleibt er für die Pharmaindustrie interessant.

    Weit interessanter ist die Tatsache, dass er bald 40 Jahre Solokabarett macht.

    http://www.tullnkultur.at/

Vorverkaufstext Tickets