Veranstaltungen

Was ist los im Danubium?

Im Danubium finden zahlreiche Kultur- und Konzertveranstaltungen statt, die von jeweils verschiedenen Veranstaltern organisiert werden.

Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Events in naher Zukunft und auch die Kontakte, wo Ticket oder Informationen verfügbar sind….

Liebes Publikum,

auch nach dem 13. April 2020 werden uns die Maßnahmen zur Eindämmung des SARS-CoV-2-Virus daran hindern, unsere Veranstaltungen durchzuführen. Daher haben wir uns bereits jetzt dazu entschlossen, alle vor Juli anberaumten Shows zu verschieben. Es wurden bereits mit den jeweiligen Künstlern folgende Ersatztermine im Danubium fixiert: 

12.03.2020 Klaus Eckel – NEUER TERMIN: 01.09.2020
13.03.2020 Viktor Gernot – NEUER TERMIN: 01.12.2020
20.03.2020 Roland Düringer – NEUER TERMIN: 09.09.2020
21.03.2020 Eva Maria Marold – NEUER TERMIN: 13.10.2020
26.03.2020 Wir Staatskünstler – NEUER TERMIN: 26.11.2020
28.03.2020 Omar Sarsam – NEUER TERMIN: 29.09.2020

05.04.2020 Martina Schwarzmann – NEUER TERMIN: 17.08.2020
17.04.2020 Stefan Leonhardsberger – NEUER TERMIN: 15.10.2020
18.04.2020 Alex Kristan – NEUER TERMIN: 09.01.2021
24.04.2020 Wiener Comedian Harmonists – NEUER TERMIN: 04.10.2020 (Matinee! Beginn: 11:00 Uhr)
25.04.2020 Gery Seidl – NEUER TERMIN: 02.09.2020

01.05.2020 Otto Schenk – NEUER TERMIN: 10.09.2020
07.05.2020 Voodoo Jürgens – NEUER TERMIN: 03.09.2020

Bereits gekaufte Tickets behalten für den jeweiligen Ersatztermin ihre Gültigkeit. Sollten Sie von diesem Angebot keinen Gebrauch machen wollen, können Sie in der Vorverkaufsstelle, in der Sie die Karten gekauft haben, selbige zurückgeben und bekommen das Geld zurück. Diese Regelung gilt natürlich auch für Tickets eines TullnKultur-Abonnements.

 Wir wünschen Ihnen trotz der widrigen Umstände ein frohes Osterfest und freuen uns auf ein Wiedersehen im Danubium!

 

Ihr Danubium – der Stadtsaal Tulln

 

Event Information:

  • Di
    01
    Sep
    2020

    Klaus Eckel "Ich werde das Gefühl nicht los"

    19:30Danubium

    (ursprünglicher Termin: 12.03.2020)

    Kennen Sie auch diese Liebe, die man empfindet, wenn auf der Autobahn ein hupender Porsche Cayenne hinten auffährt? Diese Zufriedenheit, wenn Sie nackt vor dem Spiegel stehen und dabei die Muskeln nicht anspannen? Diese Panik, dass die Pubertät Ihrer Tochter vielleicht vorbei sein könnte? Diese Sehnsucht, den eigenen Eltern endlich ähnlicher zu werden?

    Dieses Bedauern, wenn Ihr Partner bei Monopoly genau auf das Feld fährt, auf dem Sie gerade ein Hotel gebaut haben? Diese Hoffnung, dass der Brief, den Sie gerade öffnen, vom Finanzamt ist? Diese Vorfreude, wenn der Chef einen Witz erzählt?

    Diese Zuversicht, wenn Sie dem amerikanischen Präsidenten bei einer Rede zuhören? Diese Sorge, dass Sie am Sterbebett bereuen könnten, viel zu wenig Zeit auf Facebook, Twitter und Instagram verbracht zu haben?

    Falls Sie diese Gefühle nicht kennen, dann sind Sie bei Klaus Eckel richtig. Falls schon, dann auch.

     

    http://www.tullnkultur.at/

Vorverkaufstext Tickets