Veranstaltungen

AKTUELLE CORONA-MASSNAHMEN

Derzeit benötigen Sie folgende Unterlagen für Ihren Besuch im Danubium:

– Ticket
– gültigen 3-G-Nachweis (eingereichter Antikörpertest nicht älter als 24h, PCR-Test nicht älter als 72h nach Abnahme)
– Ausweis zum Datenabgleich

Bitte halten Sie die genannten Unterlagen beim Einlass bereit.

Weiters sind wir dazu verpflichtet, vor Ort Ihre Kontaktdaten zu erfassen. Dafür haben wir eigene Datenblätter für Sie vorbereitet.

Alle Absagen und Verschiebungen finden Sie bitte im Archiv der Tulln Kultur.

Event Information:

  • Mi
    14
    Okt
    2020

    Konstantin Wecker "Poesie & Widerstand - Lesung"

    19:30Danubium

    ABGESAGT!

    Leider muss diese Veranstaltung aus organisatorischen Gründen abgesagt werden. Die Tickets können an der Vorverkaufsstelle, bei der sie bezogen wurden, retourniert werden. Wir bedauern die Umstände!

    Poesie und Widerstand – auf den ersten Blick passen diese Worte nicht zusammen. Poesie gilt gemeinhin als etwas die Seele Aufbauendes, Tröstendes, ausschließlich der Schönheit Verpflichtetes.

    Widerstand hingegen wird gern im ausschließlich Politischen verortet, oftmals respektvoll wie bei den Widerständlern der Nazizeit, meist aber doch eher skeptisch beäugt, wenn es darum geht, das bestehende System zu verteidigen. Dabei ist Widerstehen eine unerlässliche, immer wieder neu aufzufrischende Lebenshaltung, um sich nicht einfach allem zu beugen, was einem als selbstverständlich aufgetischt wird.

    Konstantin Wecker liest aus seiner Biografie „Das ganze schrecklich schöne Leben“ und aus seinem neuen Buch: „Auf der Suche nach dem Wunderbaren“.

    Zur Lesung wird Konstantin Wecker auch Lieder a Capella singen.

    Konstantin Wecker, München
    Als Liedermacher, Schriftsteller, Schauspieler und Komponist gehört Konstantin Wecker zu den vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten im deutschsprachigen Raum, Konstantin Wecker engagiert sich seit Jahrzehnten für Zivilcourage, Pazifismus und Antifaschismus. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Erich-Fromm-Preis (2007), dem Ehrenpreis des Bayerischen Kabarettpreises (2013), dem Erich-Mühsam-Preis (2016), dem Deutschen Kleinkunstpreis – Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz (2017), dem Bayerischen Staatspreis für Musik – Sonderpreis (2017) und dem Göttinger Friedenspreis (2018).