Veranstaltungen

Liebes Publikum!

Sie werden es bereits den Medien entnommen haben, der Lockdown wurde verlängert. Kulturelle Veranstaltungen bleiben bis mindestens Ende Februar untersagt.

Einmal mehr müssen wir Sie, liebes Publikum, vertrösten. Genauso ergeht es unseren geschätzten KünstlerInnen, die sich ebenfalls in Geduld üben müssen. Das Virus lässt keine Alternative zu.

Bleiben Sie gesund, auf bald in Tulln!

Absagen Februar 2021:
11.02.2021 Thomas Stipsits – “Stinatzer Delikatessen” – abgesagt
12.02.2021 Florian Klenk & Florian Scheuba – “” – abgesagt
17.02.2021 Alex Kristan – “Lebhaft” – abgesagt
26.05.2021 Nina Hartmann – “Widerliches Luder” – abgesagt
27.02.2021 Comedy Hirten – “100%” – Die Comback-Show der Comedy Hirten” – abgesagt

Ihr TullnKultur-Team

link:

http://www.tullnkultur.at

bzw auch: http://www.tullnkultur.at/index.php

Event Information:

  • Fr
    01
    Okt
    2021

    Nina Proll - Kann denn Liebe Sünde sein?

    19:30Danubium

    Diese Veranstaltung ist auch der Ersatztermin für die verschobene Veranstaltung vom 27.11.2020. Alle Tickets für die Originalveranstaltung behalten ihre Gültigkeit.

    Wo Nina Proll drauf steht, da ist immer auch eine ordentliche Portion Erotik mit drinnen. Ob im Film, im Fernsehen oder auf der Bühne-Nina Proll ist Österreichs sexiest Woman und verkörpert wie keine andere die selbstbewusste, unabhängige Frau von heute.

    In ihrem neuen Programm „Kann denn Liebe Sünde sein?“ beschäftigt sich Nina Proll mit der Rolle der Frau in der Geschichte. Sowohl textlich als auch musikalisch spannt sie den Bogen von der Erotik der Vergangenheit bis in die Gegenwart in Liedern und scharfzüngigen Texten. Sie sagt was sich viele denken, aber nicht zu sagen trauen.

    Begleitet von einer 3-köpfigen Band unter der musikalischen Leitung von Christian Frank, garantiert Nina Proll einen prickelnden, musikalischen Abend.

    http://www.tullnkultur.at/ninaproll2020.php